Ihr Partner für Business Software im Mittelstand

ELMA5-Einlieferungen: Signaturen nur noch mit SHA512 erlaubt

Zum 01. August 2016 hat das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) die Verschlüsselung bei der Abgabe der Zusammenfassenden Meldung via ELMA5 von SHA256 auf SHA512 geändert.

 

Das neue Verschlüsselungsverfahren ist ab dem 01. August 2016 anzuwenden.

 

Auf Nachfrage bei Microsoft wurde hier folgende Information des BZSt zur Verfügung gestellt:

 

„Die Zusammenfassende Meldung ist von der Umstellung ebenfalls betroffen. Wenn die erstellten egp-Dateien aber über das BZSt-Online-Portal hochgeladen werden, werden die dazugehörigen Signaturdateien automatisch durch das Portal erstellt. Von Ihrer Seite sind in diesem Fall keine Änderungen erforderlich.“ (Quelle BZSt)

Adresse
Schuster & Walther Software GmbH
Schwabacher Str. 3
90439 Nürnberg

© 2017 Schuster & Walther Software GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok