Ihr Partner für Business Software im Mittelstand

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie daran erinnern, dass für die Umsatzsteuervoranmeldung ab dem Voranmeldungszeitraum Juli 2020  eine Anpassung der MWST-Abrechnung mit den aktuellen Steuersätzen notwendig ist.

Weitere Informationen (BMF-Schreiben) erhalten Sie über folgenden Link:

Zum Bundesfinanzministerium 

Benötigen Sie Unterstützung? Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot. Kommen Sie bitte auf uns zu!

Freundliche Grüße

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
für Kunden mit bestehendem Enhancement Plan besteht ab 01.06.2020 bis 30.06.2021 die Möglichkeit, die Updategebühr auch monatlich zu entrichten. Dieses Angebot ist mit weiteren Vorteilen für eine evtl. Cloud-Nutzung verbunden. Bitte beachten Sie hierzu die folgenden zusätzlichen Hinweise:

  • Monatliche statt jährliche Abrechnung und Zahlweise der Updategebühr ab der nächsten Verlängerung.
  • Gleichzeitige Nutzung der NAV-Lizenz onpremise und in der Cloud.
  • Vervierfachung der User in der Cloud (1:4).
  • Erstmalig gültig für Verlängerungen zwischen dem 01.06.2020 und 30.06.2021.
  • Zweimalig verlängerbar bis 30.06.2023. Anschließende automatische Rückkehr zur jährlichen Abrechnung und Zahlweise.
  • Lizenzerweiterungen nehmen automatisch an dieser Vereinbarung teil.
  • Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten!

Für Sie besteht im Moment kein Handlungsbedarf. Rechtzeitig vor Ablauf Ihres derzeitigen Updatezeitraumes kommen wir automatisch mit einem konkreten Angebot auf Sie zu.
 
Für weiterführende Informationen zu diesem Thema steht Ihnen Herr Kieslich gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

­

Liebe Kunden und Geschäftspartner,  

die Ausbreitung des Coronavirus stellt derzeit viele Menschen vor eine besondere Herausforderung. Wir möchte Sie an dieser Stelle informieren, welche Maßnahmen wir ergriffen haben, um unseren Geschäftsbetrieb zu sichern und Sie in dieser außergewöhnlichen Situation bestmöglich zu unterstützen.

Unsere erste Priorität gilt natürlich der Gesundheit unserer Mitarbeiter, die Sie wie gewohnt in den täglichen Geschäftsabläufen unterstützen werden. Mittlerweile arbeiten alle unsere Mitarbeiter remote vom Home-Office aus. Der reibungslose Geschäftsbetrieb und eine normale Erreichbarkeit ist gewährleistet. 

Unsere Mitarbeiter sind mit der Remote-Arbeitsweise vertraut und verfügen über die entsprechende Infrastruktur. Unabhängig vom geographischen Standort können wir somit die reibungslose Abwicklung von Aufträgen, Projekten und die ungestörte Erreichbarkeit unserer Supportabteilung garantieren. 

Umstellung auf Online-Formate

Wir bitten Sie allerdings um Verständnis, dass wir bis auf Weiteres alle geplante Vor-Ort-Termine und Vor-Ort-Veranstaltungen soweit wie möglich auf Online-Formate umstellen. Neben bereits umgestellten Besprechungen betrifft dies vor allem die geplanten vor Ort Termine wie Schulungen sowie Test- und Echtlaufunterstützungen.

Best Practices & Austausch

Wir sind uns bewusst, dass Informationen über das Corona-Virus und die Vorsichtsmaßnahmen, die wir alle treffen müssen, von alle Richtungen auf Sie zukommen - all dies muss nicht wiederholt werden. Als Ihr zuverlässiger Geschäftspartner werden wir unser Bestes tun, um Sie zu unterstützen - mit Ratschlägen, Best Practices und Dienstleistungen, die Sie aus der Ferne nutzen können, um potenzielle Auswirkungen möglicher Geschäftsunterbrechungen auf Sie zu minimieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern, dass Sie gut durch diese außergewöhnliche Zeit kommen. Bleiben Sie gesund und vielleicht ergeben sich ja in den kommenden Wochen sogar Chancen und Möglichkeiten, die sich in der gewohnten Alltagsroutine so nie aufgetan hätten.    

Herzliche Grüße  

Ihr Schuwa Team

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
laut Microsoft ist Dynamics D365 BC (14) nur noch bis September 2020 verfügbar. Alle Kunden, die eine Vorversion (alle Versionen bis NAV 2018) im Einsatz haben, sollten deshalb kurzfristig Ihre Update-Strategie überdenken.
 
Zu berücksichtigen ist dabei, dass nur noch die Version 14 mit CAL-Programmierung und Windows Client zu haben ist. Alle nachfolgenden Versionen werden ab Oktober 2020 nur noch mit AL-Code und Webclient zur Verfügung stehen. Die Version 14 bietet beide Möglichkeiten, auch als Hybridlösung, so dass man mit dieser Version einen zeitunkritischen und moderaten Übergang in die zukunftsorientierten Technologien ermöglichen kann.
 
Für weiterführende Informationen zu diesem Thema und zur Erarbeitung einer für Ihr Unternehmen passenden Update-Strategie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 01.03.2018 ging unsere neue Domain .schuware.de in Betrieb. Seitdem wurde die alte Domain.schuwa.de an die neue .schuware.de weitergeleitet. Mittlerweile erreichen uns nur noch sehr vereinzelt E-Mails unter der alten Domain.

 

Deshalb möchten wir Sie nun abschließend darüber informieren, dass wir ab dem 01.04.2020 die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abschalten werden. Wir bitten Sie ab sofort, nur noch die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu verwenden.

 

Wie gewohnt stehen wir Ihnen bei etwaigen Rückfragen gerne zur Verfügung!

 

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

 

Zum 01.06.2019 hat die haveldata GmbH sämtliche Geschäftsanteile der Lessor GmbH übernommen. Durch das Zusammenlegen von bestehender Kompetenz und dem Ausbau der Leistungspalette können Kunden und Partner noch besser unterstützt werden. Mit gebündeltem Knowhow und mehr Ressourcen versprechen sich beide Unternehmen mehr Effizienz und Sicherheit für die Zukunft bei Produktentwicklung und Support.

 

Wir wünschen Lessor und haveldata alles Gute für die Partnerschaft und freuen uns auf weitere gemeinsame spannende Projekte!

 

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Microsoft informierte uns über die folgende Änderung beim Update von Microsoft Dynamics NAV auf die aktuelle Version Microsoft D365 Business Central:

Vor dem 01.05.2019 erworbene Dynamics NAV Full-User werden bei der Transition auf Business Central On Premises 3 Full User (Essentials oder Premium) angerechnet. Auch die Anrechnung für Limited User wird auf 3 Team Members User erhöht.

Für alle Kunden, die bereits auf Business Central on Premises umgestiegen sind, wird Microsoft die Lizenzen im Mai 2019 mit den zusätzlichen Usern aktualisieren.

Bei Fragen kommen Sie gern auf uns zu!

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

0911/9264-201

­

Microsoft informierte uns zu den beiden nachstehenden Themen:

1. Umstellung des Signaturverfahrens für die Übermittlung der ZM mittels ELMA5 Hier wird es keine Änderung im NAV geben. Die weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Link. LINK

2. Elster neuer Fehler: Eine Objektinstanz wurde nicht auf einen Objektverweis festgelegt. (Error 10000)  Mit einem kumulativen Update werden im Dezember die Objekte zur Verfügung gestellt, sodass keine Fehlermeldung mehr erscheint. Der genaue Zeitpunkt ist noch nicht bekannt. Auch hier bitten wir Sie für weitere Informationen, dem nachstehenden Link zu folgen. LINK

Kommen Sie bei Fragen gern auf unsere Kollegen im Support unter der Telefonnummer 0911/9264-211 zu. 

 

Am 01.04.2019 treten neue Lizenzbestimmungen seitens Ihrer eingesetzten Microsoft Business Software Dynamics NAV in Kraft.
 
Wir möchten Sie über die wichtigsten Änderungen vorab informieren:
 

  • NAV 2009 oder älter können ab dem 01. April 2019 KEIN UPGRADE auf NAV 2018 mehr durchführen (nur noch auf die neuste Version von Dynamics 365 Business Central).
  • Dynamics 365 Business Central Lizenzen gibt es nur noch als NAMED User.
  • Bei einem Update auf die neueste Version von Dynamics 365 Business Central werden die vor dem 01.10.2018 erworbenen Concurrent User im Verhältnis 1:2, ab dem 01.10.2018 erworbenen Concurrent User im Verhältnis 1:1 in NAMED User umgewandelt.
  • NAV Bestandskunden mit aktivem Enhancement Plan können für ihre derzeit verwendete Version weiterhin Concurrent User erwerben bzw. können die Lizenz weiterhin zu bestehenden Konditionen erweitern.
  • SQL Runtime Lizenzen stehen nur noch bis NAV 2018 in der Preisliste zur Verfügung.
  • NAV 2018 Bestandskunden mit aktivem Enhancement Plan, die eine SQL Runtime Lizenz erworben haben, werden die SQL Lizenz auch weiterhin in Business Central ON-PREMISE zur Verfügung haben – allerdings können keine weiteren dazu gekauft werden.

 
Für individuelle Fragestellungen oder zur Abstimmung Ihrer persönlichen Versionsstrategie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Andreas Kieslich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0911 9264 200

Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Microsoft hat uns informiert, dass die ELSTER Funktionalität in Microsoft Dynamics NAV und Business Central unterstützt wird, jedoch nicht mehr deren Übermittlung. Hintergrund ist, dass ELSTER sich entschlossen hat, die bisher genutzte Schnittstelle ab Mitte Januar 2019 nicht weiter zugelassen wird.
 
Den genauen Wortlaut der Information von Microsoft und einem Link zu Yammer finden Sie hier:
 
https://blogs.msdn.microsoft.com/german_nav_developer/elster-schnittstelle-in-der-zukunft-ohne-uebermittlung-der-datei/
 
https://www.comporsys.de/dynamics-nav-blog/business-central-elster-schnittstelle-in-der-zukunft-ohne-uebermittlung-der-datei/
 
Das bedeutet für Sie als Anwender, dass bei der Umsatzsteuer-Voranmeldung lediglich die XML-Datei aus Microsoft Dynamics NAV und Business Central erstellt werden kann, diese aber ab Mitte Januar 2019 manuell im ELSTER-Online-Portal hochgeladen werden muss.
 
Kommen Sie bei Fragen gern auf unsere Kollegen im Support unter der Telefonnummer 0911/9264-211 zu.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Schuster & Walther Software GmbH

 

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung – Was müssen Sie beim Einsatz von Dynamics NAV beachten.

Ab 25. Mai 2018 tritt die neue EU-DSGVO in Kraft. Innerhalb Ihrer ERP-Lösung sind Sie ab diesem Zeitpunkt verpflichtet jeden Prozess, bei dem personenbezogene Daten erfasst, verarbeitet oder gespeichert werden, zu dokumentieren, zu bewerten und auf Anfrage elektronisch bereitzustellen. 

Um Ihre Dynamics NAV Lösung an die neuen bzw. geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen anzupassen, stellen wir Ihnen ab sofort vom Hersteller Microsoft ein entsprechendes Update zur Verfügung.

Die gesetzlich geforderten Programmobjekte werden im Rahmen des Enhancement Plans für folgende Dynamics NAV Versionen bereitgestellt:

  • Microsoft Dynamics NAV 2015
  • Microsoft Dynamics NAV 2016
  • Microsoft Dynamics NAV 2017
  • Microsoft Dynamics NAV 2018

Wie gewohnt, unterstützen wir Sie gerne individuell bei der Einbringung der Objekte. Auch können wir Sie bei der Klassifizierung der personenbezogenen Daten innerhalb Ihrer ERP-Lösung beraten und Ihnen bei der Umsetzung der neuen Verordnung behilflich sein.

Auf die Umsetzung der neuen EU-DSGVO in Dynamics NAV haben sich zwei unserer MitarbeiterInnen spezialisiert. Auf Ihre Kontaktaufnahme freuen sich

Frau Lisa Kraus (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0911 9264 217)

Herr Roland Popp (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 0911 9264 214)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem untenstehendem Whitepaper. 

Ihr Team der Schuster &  Walther Software GmbH

 

Whitepaper DSGVO

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die DATEV wird ab dem 01.01.2018 nur noch das eigene DATEV-Format oder das ASCII-Format verarbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.datev.de/web/de/aktuelles/datev-news/postversandformat-und-bisheriges-rechnungswesen-format-werden-eingestellt/

Sofern Sie Daten aus NAV an Ihren Steuerberater übergeben, ist ggf. ein Update der DATEV-Schnittstelle in NAV  notwendig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Freundliche Grüße

Ihr Team der Schuster &  Walther Software GmbH

Adresse
Schuster & Walther Software GmbH
Schwabacher Str. 3
90439 Nürnberg

© 2017 Schuster & Walther Software GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.